Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gleichberechtigung bis zum ersten Kind? Unsichtbare Care-Arbeit und ihre Folgen

28. Juni 2023 @ 10:00 - 12:00

 

Unbezahlte Sorgearbeit wird in unserer Gesellschaft häufig für selbstverständlich betrachtet – die Hauptlast tragen in den meisten Fällen die Mütter. Diese unfaire Verteilung im Care-Bereich hat oft weitreichende Folgen, wie beispielsweise Altersarmut.

Wie können wir zu einer strukturellen Änderung beitragen, sodass alle Bedürfnisse und Interessen innerhalb der Familie berücksichtigt werden? Wie können wir die Anerkennung für Care-Arbeit mehr in den Fokus von Politik und Gesellschaft rücken?

Wir sprechen mit Almut Schnerring und Katharina Schulze.

Almut Schnerring hat gemeinsam mit Sascha Verlan 2016 die Initiative sowie den gleichnamigen Aktionstag Equal Care Day ins Leben gerufen. Die Initiative Equal Care Day unterstützt Menschen, Firmen und Verbände, die sich für #EqualCare einsetzen, bei der Vernetzung und bei der Entwicklung und Umsetzung von Ideen, den Care Gap zu schließen. 

Katharina Schulze ist Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im bayerischen Landtag. Sie ist innenpolitische Sprecherin ihrer Fraktion zu hat sich zum Ziel gesetzt, Bayern zum ersten gleichberechtigten Bundesland zu machen.

Moderation: Barbara Vorsamer, Süddeutsche Zeitung, Journalistin, Autorin mit den Themenschwerpunkten Familie, Feminismus, soziale Gerechtigkeit, psychische Gesundheit und Nachhaltigkeit.

 

Ort:
München
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1B (U3/U6: Giselastraße)

Details

Datum:
28. Juni 2023
Zeit:
10:00 - 12:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.petrakellystiftung.de/de/afar/event%3Agleichberechtigung-bis-zum-ersten-kind

Veranstaltungsort

Seidlvilla
Nikolaiplatz 1B
München, 80802
Google Karte anzeigen