Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Fortbildung zum Thema Weibliche Genitalbeschneidung

24. Januar @ 16:00 - 18:30

*Virtueller Vortrag von Dr. med. Christoph Zerm, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe *

*am 24. Januar 2024 *

*16:00 – 18:30 Uhr *

 

Weibliche Genitalbeschneidung (englisch: Female Genital Mutilation/Cutting, FGM/C) ist eine Menschenrechtsverletzung, die das Recht der Frauen auf gesundheitliche Unversehrtheit und Selbstbestimmung negiert. FGM/C ist ein Problem auch in Europa und Deutschland, hier seit

2013 gesetzlich verboten. Um wirksam gegen FGM/C vorzugehen, braucht man Wissensvermittlung, Enttabuisierung, Kultursensibilisierung und Diskussionsräume.

Die Veranstaltung richtet sich an verschiedene Fachkräfte, wie Schwangerschaftsberatende, Kinderärzt*innen, Gynäkolog*innen, Erzieher*innen, Lehrer*innen Sozialpädagog*innen, Integrations- und Migrationsberat*innen und andere Interessierte, die in Kontakt mit FGM/C in ihrer Arbeit kommen oder kommen könnten.

 

Die Anmeldung ist ab sofort möglich (über den Anhang). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Zlatka Hüttinger, hier in cc.

Gerne dürfen Sie diese Einladung in Ihren Netzwerken weiter geben.

 

Herzliche Grüße im Namen des ganzen Organisationsteams

 

*Rita Schulz, Geschäftsführerin*

IN VIA Bayern e.V. Kath. Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit

Maistraße 5, 80337 München.

TEL 089/5126619-11, FAX 089/5126619-29, Amtsg. Mü. VR 6749

 

rita.schulz@invia-bayern.de <mailto:rita.schulz@invia-bayern.de>

 

www.invia-bayern.de <http://www.invia-bayern.de/>

Details

Datum:
24. Januar
Zeit:
16:00 - 18:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Online